Leseliste

An meinem Institut gibt es eine Liste mit „Leseempfehlungen für das Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft“, die ich nach und nach abarbeiten möchte.

Mein aktueller Stand:  26/184 gelesen

15.-17. Jahrhundert
  1. Sebastian Brant: Das Narrenschiff, 1494
  2. Martin Luther: Die gantze Heilige Schrifft deudsch: Buch Hiob, 1534
  3. Hans Sachs: Der farent Schüler ins Paradeis, 1561
  4. Johann Fischart: Geschichtsklitterung, 1575
  5. Jakob Bidermann: Cenodoxus, 1602
  6. Georg Rudolf Weckherlin: Gedichte
  7. Martin Opitz: Buch von der deutschen Poeterey, 1624
  8. Paul Fleming: Gedichte
  9. Paul Gerhardt: Gedichte
  10. Andreas Gryphius: Gedichte
  11. Andreas Gryphius: Catharina von Georgien, 1647/1649-1650; Peter Squentz, 1658, Carolus Stuardus, 1649
  12. Catharina v. Greiffenberg: Geistliche Sonette, 1662
  13. Hans Jakob Christoph v. Grimmelshausen: Simplicissimus, 1669
  14. Daniel Lohenstein: Sophonisbe, 1680
  15. Johann Beer: Narren-Spital, 1681
  16. Christian Weise: Masaniello, 1683
  17. Anselm von Zigler und Kliphausen: Die asiatische Banise, 1689
  18. Christian Reuter: Schelmuffsky, 1696
18. Jahrhundert
  1. Christian Thomasius: Kleine teutsche Schriften, 1701
  2. Johann Christoph Gottsched: Versuch einer critischen Dichtkunst (I. Teil, Kap. 1-6), 1730 / 41751
  3. Johann Gottfried Schnabel: Insel Felsenburg, 1731-1743
  4. Albrecht v. Haller: Die Alpen, 1732
  5. Luise Adelgunde Victorie Gottsched: Die Pietisterey im Fischbein-Rocke, 1736
  6. Barthold Heinrich Brockes: Auszug der vornehmsten Gedichte aus dem Irdischen Vergnügen in Gott, 1738
  7. Christian Fürchtegott Gellert: Leben der schwedischen Gräfin von G., 1747-1748
  8. Anna Luise Karsch: Briefe
  9. Friedrich Gottlieb Klopstock: Der Messias, Gesang I-III, 1748
  10. Friedrich Gottlieb Klopstock: Gedichte
  11. Salomon Gessner: Idyllen, 1756
  12. Gotthold Ephraim Lessing: Hamburgische Dramaturgie (St. 5., 10.-15., 28.-29., 34.-38., 46.-49., 69.-78., 82.-89., 92.-95., 101.-104. Stück), 1767-1769
  13. Johann Gottfried Herder: Journal meiner Reise im Jahr 1769
  14. Sophie von La Roche: Geschichte des Fräulein von Sternheim, 1771
  15. Gotthold Ephraim Lessing: Minna von Barnhelm, 1767;
  16. Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti, 1772
  17. Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise, 1779
  18. Johann Gottfried Herder: Shakespear, 1773
  19. Johann Wolfgang v. Goethe: Gedichte
  20. Johann Wolfgang v. Goethe: Die Leiden des jungen Werther, 1774/1787
  21. Jakob Michael Reinhold Lenz: Der Hofmeister, 1774
  22. Christoph Martin Wieland: Die Abderiten, 1774-1781
  23. Jakob Michael Reinhold Lenz: Zerbin, 1776
  24. Heinrich Leopold Wagner: Die Kindermörderin, 1776
  25. Heinrich Jung-Stilling: Henrich Stillings Jugend, 1777
  26. Georg Christoph Lichtenberg: Sudelbücher (Bemerkungen vermischten Inhalts)
  27. Friedrich Heinrich Jacobi: Woldemar, 1779 / 1794
  28. Friedrich Schiller: Die Räuber, 1781;
  29. Friedrich Schiller: Maria Stuart, 1801
  30. Karl Philipp Moritz: Anton Reiser, 1785-1790
  31. Johann Jakob Wilhelm Heinse: Ardinghello, 1787
  32. Karl Philipp Moritz: Über die bildende Nachahmung des Schönen, 1788
  33. Jean Paul: Das Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wuz , 1793
  34. Friedrich Schiller: Über die ästhetische Erziehung des Menschen (Br. 1-8), 1795
  35. Johann Wolfgang v. Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre, 1795-1796
  36. Wilhelm Heinrich Wackenroder / Ludwig Tieck: Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders, 1796
  37. Ludwig Tieck: Der blonde Eckbert, 1797
  38. Friedrich Hölderlin: Hyperion, 1797-1799
  39. Friedrich Hölderlin: Gedichte
  40. Ludwig Tieck: Franz Sternbalds Wanderungen, 1798
  41. Friedrich Schlegel: Gespräch über Poesie, 1800
19. Jahrhundert
  1. Novalis: Hymnen an die Nacht, 1800
  2. Clemens Brentano: Godwi, 1801
  3. Novalis: Heinrich von Ofterdingen, 1802
  4. August Klingemann: Nachtwachen von Bonaventura, 1804
  5. Johann Wolfgang v. Goethe: Faust I, 1808
  6. Johann Wolfgang v. Goethe: Faust II, 1832
  7. Heinrich v. Kleist: Penthesilea, 1808; Der zerbrochene Krug, 1808
  8. Johann Wolfgang v. Goethe: Die Wahlverwandtschaften, 1809
  9. Heinrich v. Kleist: Die Verlobung in St. Domingo, 1811
  10. Friedrich de la Motte Fouqué: Undine, 1811
  11. Jakob und Wilhelm Grimm: Kinder- und Hausmärchen, 1812-1815
  12. E.Th.A. Hoffmann: Der Sandmann, 1816
  13. Clemens Brentano: Geschichte vom braven Kasperl und dem schönen Annerl, 1817
  14. Achim v. Arnim: Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau, 1818
  15. E.Th.A. Hoffmann: Lebens-Ansichten des Katers Murr, 1819-1821
  16. Karoline v. Günderode: Gedichte
  17. Rahel Varnhagen: Briefe
  18. Joseph v. Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts, 1826
  19. Joseph v. Eichendorff: Gedichte
  20. Christian Dietrich Grabbe: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung, 1827
  21. Heinrich Heine: Buch der Lieder, 1827
  22. Franz Grillparzer: Des Meeres und der Liebe Wellen, 1831
  23. Ludwig Börne: Briefe aus Paris, 1832-1834 (Briefe 1-28)
  24. Bettine v. Arnim: Goethes Briefwechsel mit einem Kinde, 1835
  25. Georg Büchner: Woyzeck, entst. 1836-37
  26. Georg Büchner: Leonce und Lena, 1838
  27. Georg Büchner: Lenz, 1839
  28. Annette v. Droste-Hülshoff: Gedichte
  29. Adalbert Stifter: Bunte Steine, 1853
  30. Gottfried Keller: Der grüne Heinrich, 1854-1855/1879-1880
  31. Eduard Mörike: Mozart auf der Reise nach Prag, 1855
  32. Eduard Mörike: Gedichte
  33. Gottfried Keller: Die Leute von Seldwyla, 1856/1874
  34. Friedrich Nietzsche: Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik, 1872
  35. Gerhart Hauptmann: Bahnwärter Thiel, 1888
  36. Theodor Storm: Der Schimmelreiter, 1888
  37. Arno Holz/Johannes Schlaf: Papa Hamlet, 1889
  38. Wilhelm Raabe: Stopfkuchen, 1891
  39. Frank Wedekind: Frühlings Erwachen, 1891
  40. Gerhart Hauptmann: Die Weber, 1892
  41. Theodor Fontane: Effi Briest, 1894-1895
  42. Theodor Fontane: Der Stechlin, 1897
  43. Stefan George: Gedichte
20. Jahrhundert
  1. Arthur Schnitzler: Lieutenant Gustl, 1900
  2. Thomas Mann: Buddenbrooks, 1901
  3. Hugo v. Hofmannsthal: Ein Brief, 1902
  4. Robert Walser: Jakob von Gunten, 1909
  5. Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge, 1910
  6. Gottfried Benn: Gedichte
  7. Carl Einstein: Bebuquin, 1912
  8. Thomas Mann: Der Tod in Venedig, 1913
  9. Franz Kafka: Das Urteil, 1913
  10. Franz Kafka: Die Verwandlung, 1915
  11. Gottfried Benn: Gehirne, 1915-1916
  12. Georg Trakl: Gedichte
  13. Heinrich Mann: Der Untertan, 1916
  14. Tristan Tzara u.a.: Dadaistisches Manifest, 1918
  15. Kurt Schwitters: Anna Blume, 1919
  16. Kurt Pinthus (Hg.): Menschheitsdämmerung, 1920
  17. Hugo v. Hofmannsthal: Der Schwierige, 1921
  18. Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit, 1922
  19. Rainer Maria Rilke: Sonette an Orpheus, 1923
  20. Franz Kafka: Der Proceß, 1925
  21. Hermann Hesse: Der Steppenwolf, 1927
  22. Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz, 1929
  23. Marieluise Fleißer: Ein Pfund Orangen, 1929
  24. Kurt Tucholsky: Deutschland, Deutschland über alles. Ein Bilderbuch, 1929
  25. Karl Valentin: Das Gesamtwerk
  26. Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften, 1930-1933/1943
  27. Erich Kästner: Fabian, 1931
  28. Joseph Roth: Radetzkymarsch, 1932
  29. Veza Canetti: Die gelbe Straße, 1932-1933 [1990]
  30. Oskar Maria Graf: Der Abgrund, 1936
  31. Ernst Jünger: Auf den Mamorklippen, 1939
  32. Else Lasker-Schüler: Mein blaues Klavier, 1943
  33. Bertolt Brecht: Leben des Galilei, 1943
  34. Bertolt Brecht: Gedichte
  35. Anna Seghers: Transit, 1944
  36. Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür, 1947
  37. Hans Henny Jahnn: Das Holzschiff, 1949
  38. Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker, 1952
  39. Gertrud Kolmar: Gedichte
  40. Wolfgang Koeppen: Das Treibhaus, 1953
  41. Ingeborg Bachmann: Gedichte
  42. Günter Grass: Blechtrommel, 1959
  43. Uwe Johnson: Mutmaßungen über Jakob, 1959
  44. Paul Celan: Gedichte
  45. Paul Celan: Der Meridian, 1960
  46. Rose Ausländer: Gedichte
  47. Peter Weiss: Der Schatten des Körpers des Kutschers, 1960
  48. Hans Magnus Enzensberger: Gedichte
  49. Marlen Haushofer: Die Wand, 1963
  50. Peter Huchel: Gedichte
  51. Johannes Bobrowski: Levins Mühle, 1964
  52. Max Frisch: Mein Name sei Gantenbein, 1964
  53. Thomas Bernhard: Verstörung, 1967
  54. Rolf Dieter Brinkmann: Keiner weiss mehr, 1968
  55. Ernst Jandl, Friederike Mayröcker: Fünf Mann Menschen, 1968
  56. Peter Handke: Der kurze Brief zum langen Abschied, 1972
  57. Heinrich Böll: Die verlorene Ehre der Katharina Blum, 1974
  58. Heiner Müller: Hamletmaschine, 1977
  59. Botho Strauss: Paare, Passanten, 1981
  60. Christa Wolf: Kassandra, 1983
  61. George Tabori: Mein Kampf. Farce, 1987
  62. Robert Gernhardt: Gedichte
  63. Thomas Bernhard: Heldenplatz, 1989
  64. Elfriede Jelinek: Lust, 1989

 

… aus den letzten Jahren

  1. Emine Sevgi Özdamar: Mutterzunge, 1990
  2. Thomas Strittmatter: Raabe Baikal, 1990
  3. Friederike Mayröcker: Stilleben, 1991
  4. Ruth Klüger: Weiter leben, 1992
  5. Herta Müller: Der Fuchs war damals schon der Jäger, 1992
  6. Wolfgang Hilbig: „Ich“, 1993
  7. Uwe Timm: Die Entdeckung der Currywurst, 1993
  8. Reinhard Lettau: Flucht vor Gästen, 1994
  9. Marcel Beyer: Flughunde, 1995
  10. Bernhard Schlink: Der Vorleser, 1995
  11. Christoph Hein: Von allem Anfang an, 1997
  12. Birgit Vanderbeke: Alberta empfängt einen Liebhaber, 1997
  13. Thomas Meinecke: Tomboy, 1998
  14. Kathrin Schmidt: Die Gunnar-Lennefsen-Expedition, 1998
  15. Helmut Krausser: Schmerznovelle, 2001
  16. Susanne Riedel: Die Endlichkeit des Lichts, 2001
  17. W.G. Sebald: Austerlitz, 2001
  18. Josef Winkler: Natura morta, 2001
Advertisements

8 Antworten zu “Leseliste

  1. Ja, das erinnert mich an meine ersten Semester Literaturwissenschaft. Auch wir hatten eine entsprechende Liste, und sie war Deiner ganz ähnlich. Ich muss sie noch mal in meinen Unterlagen suchen … .
    Jetzt stelle beim Durchlesen fest, wie viel ich davon später noch gelesen habe und wie VIEL LEIDER NOCH IMMER NICHT. Empfehle Dir aber „Tod in Venedig“ und „Flughunde“ sehr … 🙂
    Und wünsche Dir eine wunderbare Studienzeit; ich vermisse sie manchmal.
    mb

    • Danke, wenn ich nicht – so wie zurzeit – den Abgabeterminen von Hausarbeiten hinterherjagen muss, genieße ich meine Studienzeit sehr. 🙂
      Und danke für die beiden Empfehlungen, dann weiß ich schon, was ich demnächst von der Liste lesen werde. 🙂

  2. Interessant, ich habe mir aus Deiner Liste den Grabe notiert, das wäre vielleicht etwas für mich.
    Im letzten Jahr bin ich auf Flemings Gedichte gestoßen, die mir gut gefallen haben.

  3. Ach ja, diese kanonisierenden Listen der germanistischen Seminare. Aber tatsächlich gefällt mir diese ziemlich gut! Grabbe ist wirklich sehr unterhaltsam. Die Gottschedin (23) übrigens ebenfalls, wie ich finde. Und Robert Gernhard: Seine Gedichte macht eigentlich auch immer Spaß. Nur drei kleine Empfehlungen, falls du etwas Erheiterndes in der Liste suchst. 😉

    • Danke, ich freue mich immer sehr über Empfehlungen, da mir nicht alle Namen oder Titel aus dieser Liste etwas sagen. So weiß ich also, was ich mir als nächstes vornehmen kann 😉

  4. Tolle Liste mit einigen wirklichen Perlen, In meinem LitWIss Sudium (frühe 80er Jahre) gabs den obligatorischen Lesekanon, der sich damals an einer 100 Bücher Liste der ZEIT orientierte. Wir haben daraus einiges entfernt und einiges hinzugefügt. Außerdem gings dort um die sogenannte Weltliteratur. Danke für den einen und anderen Hinweis auf Bücher, die mir aus dem Blickfeld herausfielen.

    gruss

    Achim

  5. Interessant finde ich, daß ich mehr als die Hälfte der Titel von dieser Liste, die ich abhaken konnte (32), auf dem Gymnasium (erstmals) gelesen habe.
    Empfehlen kann ich den Radetzkymarsch!

    • Bei mir ist es auch so, dass ich das meiste in der Schulzeit gelesen habe. Ich habe die Liste in letzter Zeit sehr vernachlässigt, aber freue mich über die Empfehlung; die hat dann Priorität 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s