Lesefreude zum Welttag des Buches 2014 – Verlosung

Blogger_Lesefreude_2014_LogoBis letztes Jahr ging der Welttag des Buches eher spurlos an mir vorüber. Manchmal bekamen wir in der Schule von unseren Deutschlehrern die Ich-schenk-dir-eine-Geschichte-Bücher geschenkt, aber das ist lange her.

Seit Dagmar und Christina die Aktion Blogger schenken Lesefreude im Jahr 2013 organisiert und aufgerufen haben, kommt man – zumindest in der Bloggersphäre –  nicht mehr drum herum. Im letzten Jahr haben sich 1.009 Blogs an der Aktion beteiligt; bis gestern Abend wurde diese Zahl der angemeldeten Blogs knapp wieder erreicht. Nach der guten Erfahrung im letzten Jahr ist auch mein Blog wieder mit dabei.

Ich verschenke: Die große Wörterfabrik

Die große Wörterfabrik ist ein wunderschön illustriertes Buch über den Wert von Worten, Gesten und dem, was dazwischen liegt. Ich lese es immer wieder gerne und finde es für Erwachsene sogar noch schöner als für Kinder, auf die das Buch eigentlich zugeschnitten ist.

Buchtrailer

Kurz zum Inhalt: Im Land der großen Wörterfabrik wird nicht viel gesprochen. Denn die Wörter der Menschen sind unterschiedlich wertvoll und nur, wer viel Geld besitzt, kann sie kaufen und aussprechen. Paul möchte Marie gerne sagen, wie sehr er sie mag, doch hat er weder das Geld noch die Wörter dafür – und eigentlich braucht er keins von beidem, um ihr Herz zu gewinnen.

Details zur Verlosung

Wenn Ihr das Buch gewinnen möchte, kommentiert diesen Artikel ab sofort bis zum 30. April 2014, 23:59 Uhr und schreibt darin – passend zur großen Wörterfabrik –, welches Wort Euch besonders viel bedeutet oder kostbar für Euch ist. Unter allen Teilnehmern lose ich einen Gewinner am 01. Mai aus und gebe ihn hier auf meinem Blog bekannt. Daraufhin kontaktiere ich den Gewinner per E-Mail und frage nach der Adresse, damit ich das Buch auf die Reise schicken kann.

Da es im letzten Jahr auf vielen Blogs zu Mehrfachkommentaren eines Users gekommen ist, überprüfe ich zudem die IP-Adressen; bei mehrfachen Kommentaren wird derjenige beim Gewinnspiel nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich wünsche Euch viel Glück bei der Verlosung und viel Spaß beim Entdecken weiterer Blogs, die heute Lesefreude verschenken.

Advertisements

52 Antworten zu “Lesefreude zum Welttag des Buches 2014 – Verlosung

  1. Hallo , tolle Aktion . Mein Lieblingswort ist „Familie “ das ist das Wichtigste für mich . Ich freue mich dabei zu sein. Gruß Caren

  2. Guten Morgen, gern teile ich eines meiner Lieblingswörter, welches zwar dialektbehaftet dem sächsischen Sprachraum entlehnt ist und eine Lieblingsspeise meinerseits ist und gern zu Fischstäbchen gerreicht wird: „Erbärnbabbe“ (Schreibweise natürlich so, wie man es spricht 😉

  3. Guten Morgen! 🙂
    Mein Lieblingswort ist Zeit – weil Zeit viel bedeutet, sie rennt, sie steht, man kann mit ihr spielen. Zeit ist alles was das Leben beschreibt. Alles Liebe Yvonne

  4. Hallo,
    mein Lieblingswort ist „Familie“.
    Auch wenn nicht immer alles perfekt ist, wenn man sich streitet, wenn man zeitweise andere Wege geht, so findet sich eine Familie doch immer wieder zusammen.
    Streit wird geschlichtet und begraben und in den schlimmsten Momenten sind alle füreinander da.
    Familie begleitet einen nicht in Lebensabschnitten, sondern das gesamte Leben.
    Familie bedeutet neben einigen negativen Punkten: Liebe, Glück, Vertrauen – einfach lauter wichtige Dinge im Leben.

    LG
    Steffi

  5. Das Wort, welches mich schon seit kleinauf durch’s Leben begleitet ist das englische „Serendipity“, welches ich auch auf meinem Arm tätowiert habe.
    Ich habe es aus dem Film „Weil es dich gibt“ (engl. „Serendipity“ 😉 ) mit John Cusack und Kate Beckinsale. Das Café, in welchem sie sitzen, heißt so und ich habe nach der Bedeutung in einem Wörterbuch gesucht, da mir der Klang so gefiel. Doch die Bedeutung ist eine noch viel schönere: Wenn du auf deinem Lebensweg eine vermeintlich zufällige, jedoch vom Schicksal vorherbestimmte Begegnung mit jemanden (oder eine Entdeckung) machst, der dein restliches Leben ins Positive verändert. Dadurch habe ich angefangen mir viele Gedanken über das Schicksal zu machen und welche Gründe das Zusammentreffen mit manchen Menschen hat. Ich habe gelernt in allem einen Sinn zu sehen und mit einer viel positiveren und optimistischeren Einstellung an die Dinge zu gehen 🙂
    Aus diesem Grund bedeutet mir dieses Wort so viel!

    Liebe Grüße,
    Sanny

  6. Hallo,
    ein schönes Gewinnspiel bei dem ich unbedingt mitmachen muss da das Buch schon lange auf meiner Wunschliste ist 🙂
    Mein Lieblingswort ist „Herzmensch“. Denn es beschreibt meinen Mann, die Liebe die ich zu ihm empfinde und die Geborgenheit die er mir gibt. Er ist einfach der wichtigste Mensch für mich.
    Ich lass Dir ein Abo da,
    LG Ela

  7. Ein sehr sehr schönes Gewinnspiel. Danke dafür. Mein Wort ist „Vertrauen“. Ohne das geht im Leben leider gar nichts.

  8. Hallo, gehe ich allein von der Bedeutung eines Wortes aus, finde ich wohl “Liebe “ am bedeutsamsten. Phonetisch gesehen ist mein Lieblingswort “bauchmiezeln “, ich finde den Klang dieses Wortes klasse. Einen schönen Tag des Buches und immer ein gutes zum Lesen im Schrank wünsche ich! Grüße, Sindy

  9. Hm, es gibt so viele schöne, wichtige, kostbare Wörter, ich kann mich da nicht entscheiden. Und sage einfach, welches mir heute gefällt: Frühling! 🙂

  10. Für dieses wunderschöne Bilderbuch hüpfe ich gern in den Lostopf.
    Auch für mich gibt es viele schöne Wörter, die mich begleiten und mir wichtig sind.
    Momentan ist das wichtigste und schönste für mich „Zusage.“
    Im Osterfest die Zusage Gottes, dass er uns Menschen liebt, die tägliche Zusage meiner Familie, die Zusage, die ich vielleicht eines Tages auf eine Bewerbung bekommen … die Zusage an mein Leben, dass ich es gerne lebe…
    Dieses Wort beinhaltet einfach sehr viel.

    Liebe Grüße
    Constanze

  11. Tolle Verlosung mit einer tollen Buchauswahl! Ich habe gar nicht „das“ Lieblingswort. Mir gefallen oft alte deutsche Wörter, die gar nicht mehr oder selten verwendet werden oder Wörter, die gut klingen. Aber auch zusammengesetzte Phantasiewörter gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße
    Marion

  12. Huhuuu! 🙂
    Ein wirklich ganz grandioses Buch. Hatte es letztens in der Buchhandlung schon in den Händen gehabt.
    Mein absolutes Lieblingswort ist Bauchpinselei, weil es so wunderbar bildlich ist.

    Liebe Grüße,
    Leonie

  13. Ein wirklich tolles Bilderbuch, das zurecht so hochgelobt wurde!
    Mein Lieblingswort ist „pupsik“. Es kommt aus dem Slawischen und ist eine Bezeichnung für eine winzige Puppe. Es klingt so goldig!

    LG,
    Viktoria

  14. Liebe Ann-Christin,

    oh das ist so ein wunderschönes Buch, ich hatte es schon einmal in der Hand. Ein Wort, das mir sehr wichtig ist, ist Harmonie. Ich sehne mich zur Zeit sehr danach.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend und einen tollen Welttag des Buches 🙂

    Liebe Grüße
    Sandra

  15. Hallo!

    Eine klasse Verlosung da bin ich gerne dabei! Ich finde das Wort LIEBE wichtig und es bedeutet einfach so viel!

    liebe grüße
    christina horn

  16. Auch auf die Gefahr hin das ich nicht sehr kreativ wirke, so muss ich ein Wort aufgreifen, dass hier schon öfters gefallen ist: Familie. Nichts kommt an die Bedeutung und das Gefühl dieses Wortes heran.

    Liebe Grüße
    Christiane Deutsch

  17. Das Buch sieht wunderbar aus. Ein toller Gewinn! Ich würde es natürlich zu gerne lesen und entdecken. 🙂 Ich mag das Wort „Liebster/Liebste“ sehr – man schenkt es nur jemandem, der einem ganz besonders lieb und teuer ist.
    Hab noch einen schönen Welttag des Buches!
    Liebe Grüße, Sputnik Sweetheart

  18. Das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste und ich würde es wirklich sehr gerne lesen und mir anschauen. Ein Wort, welches für mich ganz kostbar ist ,ist das Wort „Papa“. Mein Vater ist vor drei Jahren verstorben und ich denken jeden Tag an ihn und da ist das Wort „Papa“ immer bei mir.

    Liebe Grüße und einen schönen Welttag des Buches!
    Jane

  19. Hallo 🙂
    das Buch ist ja wunderschön illustriert, da kann man sich richtig in den Zeichnungen verlieren.
    Mein wichtigstes Wort ist ‚Liebe‘, denn die gibt mir immer wieder Kraft, wenn ich unglücklich bin.
    LG, Esther

  20. Hey,
    „Liebe“ ist wohl mit eins der bedeutendsden Wörter überhaupt, aber ich mag auch „Herz“ und „Danke“ sehr gerne. Es sind Wörter, die ich oft Benutze, ich bin ein mensch, dem Bitte und Danke sehr wichtig sind und der kosename meines Freundes ist „mein Herz“, daher bedeuten mir diese Wörter wohl am meisten.

    Das Buch klingt, toll, würde gerne mitmachen!

  21. Hallo,
    ich mag Wörter, die lustig klingen wie klitzeklein oder Dotterblume, ganz unabhängig von der Bedeutung.
    Ich habe schon mehrmals überlegt, das Buch zu kaufen. Gewinnen wäre natürlich noch besser! 🙂

  22. Hallo,
    ein großes Wort bei ist „Freundschaft“. Damit verbinde ich sehr viel, egal ob Vertrauen, Füreinander da sein oder oder..
    Ein Wort, das einfach viel sagt.
    Liebe Grüße Sabrina

  23. Ein einzelnes Wort, das mir viel bedeutet, habe ich gar nicht. Dafür kenne ich zu viele Sprachen und Wörter. Wertvoll sind die Worte, die man jemandem sagt, wenn er sie gerade braucht, der mich tröstet, wenn ich traurig bin, oder auch mal den Kopf zurechtrückt.

  24. Liebe Ann-Christin,
    oh das ist so ein wundervolles Buch, da versuche ich gerne mein Glück.
    Ein sehr bedeutendes Wort ist Liebe, das mein kleiner Sohn noch sehr oft in den Mund nimmt, aber der Große nur selten verwendet. Mit Liebe geht alles einfacher, gibt mir Energie und Kraft für den Alltag.
    Liebe Grüße,
    Petra

  25. Hey 🙂
    Ich mag Wörter wie „Kokolores“ oder „Fisimatenten“ – sie bedeuten mir in so fern viel, dass Sprache und Wörter auch einfach lustig klingen und mir Spaß bereiten können.

    Viele liebe Grüße
    Fiona

  26. Oh, ich bin jetzt schon völlig verzückt, das Buch ist ja sooooo schön! ❤ Mein neustes Lieblingswort ist "Stauneland". Jan Josef Liefers hat letztens ein tolles Sonnenuntergangs-Foto gepostet: "Insel Rügen… Stauneland!" Ja, auch davon bin ich verzückt 😉

  27. Huhu! Da kann ich mich gerade nicht zwischen zwei Wörtern entscheiden, die sehr nah beieinander liegen, beziehungsweise miteinenader verknüpft sind. Das ist einmal „Familie“ und zum Zweiten „Lieblingsmenschen“. Es gibt nicht viele Menschen, die einen besonderen Status in meinem Leben haben, dank der zahlreichen schlechten Erfahrungen, die ich machen durfte. Trotzdem gibt es immer Ausnahmen und das sind neben der Familie die Lieblingsmenschen, die ziemlich nah an die Familie rankommen, wenn auch nicht auf dem Papier! 🙂 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht, die Sami! 🙂

  28. Hallo Ann-Christin,
    was für eine schöne Idee, Bücher zu verlosen. Deins ist besonders schön. Ich liebe Wörter generell und Buchstaben und mit ihnen zu spielen und sie zu sammeln. Traumtänzerin ist ein Wort das meine Fantasie anregt und die Wörter purzeln lässt.
    Liebe Grüße
    Lisa
    lisaliestundschreibt@web.de

  29. Das Buch hört sich super an! Gerne bewerbe ich mich dafür 🙂
    Mein Lieblingswort ist türkisch und lautet „Yakamoz“ und mein Lieblingswort auf Deutsch lautet „Melancholie“.
    Beide Wörter haben einen sehr schönen und einmaligen Klang, weshalb ich sie sehr gerne ausspreche ^^

  30. Genau betrachtet klingt „Alltag“ doch nach allem anderen als routinierter Langeweile. Eher nach einem vielversprechenden Ausflug ins Universum. Das kür ich für heut zu meinem Lieblingswort. Morgen ist es aber vielleicht schon „Sonntag“.

  31. Hallo Ann-Christin,
    ich hab mir letztens in der Bücherei genau das Buch angeschaut, seitdem steht es auf unserer Wunschliste, ich bin echt verliebt! Toll, dass Du bei der Aktion mitmachst, danke für die Verlosung!
    Ein spezielles Lieblingswort habe ich nicht, viele der schon genannten sind mir aber natürlich auch sehr wichtig…

    Lieben Gruß
    von Daniela

  32. Ich mag alle Variationen des Wortes tüddeln gerne – tüddelig, Tüddelband, vertüddeln, … Der Klang ist schön, die Bedeutung passt zu mir 😉 ach, es ist einfach ein wunderbares Wort, oder?

  33. Hallo,
    was für ein wunderschönes Buch, da versuche ich gerne mein Glück bei der Verlosung.
    Das kleine Wörtchen „Danke“ ist mir sehr wichtig. Ich sage es gerne und ich höre es auch gerne.
    LG
    Christine

  34. Guten Morgen, „Die große Wörterfabrik“ würde ich gern für meine Tochter Lisa gewinnen.Sie ist mein „Sonnenschein“ seit ihrer Geburt. Sie bedeutet mir Alles und das Wort auch. Sie strahlt für mich auch in den dunkelsten Stunden, ist meine Sonne, mein Licht.
    Alles Liebe
    Bettina

  35. Eigentlich wollte ich mich bei den Verlosungen zurückhalten – du und die Bücherphilosophin verlost aber so tolle Bücher, dass ich mein Vorhaben ignoriere… 😉 Von „Die große Wörterfabrik“ habe ich schon so viel positives gehört, weshalb ich es eigentlich auch schon längst einmal lesen wollte.

    Eine interessante und vor allem gut zum Buch passende Frage hast du dir ausgesucht! Ich muss gestehen, dass ich schon seit Tagen grübel, welches mein Lieblingswort ist – zu einer einzigen Lösung bin ich bis heute nicht gekommen, da es viele schöne Wörter gibt. Ein Wort, dass ich jedoch besonders mag, ist „Honig“ – damit assoziiere ich immer automatisch Wärme, Geborgenheit, Sommer, Sonne, Süße und Sorglosigkeit, also lauter positive Dinge, die in mir gute Laune wecken. Außerdem mag ich den Klang des Wortes.

  36. Pingback: [Die Sonntagsleserin] KW #17 – April 2014 | Phantásienreisen·

  37. Hallo Ann-Christin,
    ich mag das Wort „muckelig“ sehr gerne. Da hängen irgendwie Kindheitserinnerungen dran. Wenn ich mich heute in eine Decke kuschel, mache ich es mir schön muckelig.
    Viele Grüße,
    Melanie

  38. „Wörterfabrik“ ist allerdings auch ein schönes Wort. Welches Wort ist mir sehr wichtig? *überleg* Sonnenschein. Je nachdem wie ich das Wort interpretiere, denn Familie und Gesundheit sind mir auch sehr wichtig. Ist alles gut, dann scheint die Sonne. Auch wenn es draußen regnet. So ein schönes Buch, da muss ich einfach mitmachen.

    Liebe Grüße,
    Tanja

  39. Oh… das ist einfach. Dachte ich. Mein erster Gedanke war „Meer“. Aber das stimmt nur so halb, denn eigentlich ist es eher „Nordsee“. Oder vllt. doch „Gezeiten“? *g*

    Ich denke Nordsee. Die umfasst ja die beiden anderen. 🙂

    Liebe Grüße,

    Svü

  40. Hallo – mein Lieblingswort ist Regenbogen, weil es sowohl Freiheit, Träume und kunterbuntes Chaos symbolisiert, als auch Toleranz (Zeichen für LGTB-Bewegung) und Familie 🙂

  41. Ich würde mich sehr über das Buch freuen – als Mama von 2 Kindern habe ich auch ein interessierte Zuhörer, die es sich gerne von mir vorlesen lassen werden! 😉
    Mein Lieblingswort ist FAMILIE und es bedeutet mir alles. ❤
    Liebe Grüße
    Pamela (pamd(at)gmx.de)

  42. Gerne dabei für dieses tolle Buch. Mein Lieblingswort ist LIEBE. Seit ich nur noch meinen Sohn habe, dan ich lieben kann, umso wertvoller.

    LG Martin (martin.baier @ gmail.com)

  43. Hallo, deine Verlosung finde ich spitze, da hüpfe ich gerne in den Lostopf. Mein Lieblingswort ist wie auch vielen anderen: LIEBE. Das Wort Liebe bedeutet alles, denn Liebe ist das allerwichtigste in meinem Leben. Sei es die Liebe zu meinem Mann, die Liebe zu meiner Familie oder die Liebe zu meinen Mitmenschen.

    Liebe Grüße
    Stefanie

  44. Oh, das klingt nach einem wunderbaren Buch, würde ich sehr gerne gewinnen ❤

    Mein Lieblingswort ist wohl Hoffnung, denn ohne sie hat das Leben ganz oft nicht wirklich viel Sinn.

    Liebe Grüße,
    Hadassa

  45. Für mich ist das Wort Gesundheit ganz wichtig. Zu oft war ich selbst letztes und auch dieses Jahr schon krank. Meinen Opa habe ich durch eine schlimme Krankheit vor kurzem erst verloren. Viele leute wissen gar nicht wie gut sie es haben, dass sie gesund sind und vergeuden diese Gesundheit dann auch noch mit Dingen, die diese kaputt machen können. Einfach schade!
    Das Buch klingt wirklich niedlich und wäre was für meine Tochter.
    LG Sandy

  46. Guten Abend,
    es gibt viele Wörter, die für mich ganz wichtig sind und mir fiel bedeuten. Im Moment ist es „Geborgenheit“ – etwas, dass ich gerade ein wenig vermisse. Ich habe gerade meine Prüfungen abgelegt und muss jetzt noch 3 Monate auf die Ergebnisse warten. Ich hänge deswegen etwas in der Luft. Bin hier zur Zeit ganz alleine. Meine Familie 500 km weit weg und meine Freunde auch alle irgendwo verstreut. Das stimmt mich gerade etwas traurig….ich hoffe, dass sich das bald wieder gibt und ich mich dann geborgen fühle.
    Herzliche Grüße, Verena.

  47. Pingback: Bekanntgabe des Gewinners – Verlosung zum Welttag des Buches | Literatur im Alltag·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s