Meine Schreiborte, Teil (4): Bibliothek

Bibliotheken sind nicht nur zum Lesen und Recherchieren da – ich schreibe gerne dort. In der Anglistik-Bibliothek habe ich einen Platz gefunden, an dem es selbst während der Prüfungsphase noch möglich war, eine ganze Ecke samt Vierer-Tisch für sich zu finden.

Wenn ich von dort aus nach rechts blicke, sehe ich eine Bücherwand, die übrigens Teil meines Blog-Titelbildes geworden ist …

… beim Blick nach links, sehe ich Bäume und die Studenten auf dem Campus.

Hier habe ich sowohl Texte für die Uni als auch meine Texte geschrieben. In der Stille kann ich – je nach Tagesform – meistens konzentriert arbeiten, manchmal kann es sehr ermüdend sein.

Link-Tipp: Fotos von Bibliotheken

Wer genauso gerne wie ich von Büchern umgeben ist und ihren Anblick mag, sollte sich diesen Fotoblog ansehen: Bei Bookshelfporn gibt es Bilder von den schönsten und ungewöhnlichsten Bibliotheken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s