Meine Schreiborte, Teil (3): Bett

Meistens ist spät, ich bin aber noch wach und lege mich trotzdem ins Bett. Hier tippe ich meine letzten Gedanken ein, führe Angefangenes fort – schreibe aber nicht lange, vielleicht 20 Minuten.

Das Schlafzimmer ist ruhig, das Licht gedimmt, Möbel werfen Schatten und die Vorhänge stehen still. Ein schöner Ort für leise Gedanken.

Schreibort - Schlafzimmer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s